Umgebung
Strand, gemütliche Städtchen mit Terrassen, Musea, viele Veranstaltungen.. Zeeland hat es!

Noord-Beveland liegt mitten im Herzen der Provinz Seeland und ist damit besonders geeignet als Ausgangsbasis, um die Inseln mit all ihrer (Kultur-) Geschichte, Verantstaltungen und Attraktionen zu erobern. Sie gehen am besten selbst auf Entdeckungsreise!

Zierikzee
Zierikzee

Monumentale Städte

Besuchen Sie Städte wie Goes, Middelburg, Vlissingen en Zierikzee allen mit einer reichen historischen Vergangenheit. Sie können hier natürlich auch nach Herzenslust shoppen oder etwas trinken auf ein der gemütliche Terrassen. Viele Geschäfte und einzigartige Boutiques sind in historischen Gebäuden. Erfahrene Stadtführer zeigen ihnen alle interessante Straße und Plätze
Durch den Westerscheldetunnel sind auch die Belgischen Städte Antwerpen, Gent und Brugge einfach zu erreichen.

Veere
Veere

Malerische Dorfe

Auch kleine Dorfe sind ein Besuch wert. Eines der schönste Dorfen ist Nisse: ursprünglich ein Kircheringdorf. Der Ring um die Kirche ist heutzutage ein Teil des großen Dorfplazes. An diesem Dorfplatz liegt auch ein alte Viehtrinkbrunnen. Drieschor auf Schouwen-Duiveland ist auch so ein niedliches Dorf wo der Zeit stehen geblieben ist.
Das fotogenes altes Städtchen Veere ist etwas ganz besonderes. Das kleine Ort, mit seine mittelalterlichen Fassaden und malerischen Hafen, darf sich  seit 1355 Stadt nennen.

Hafen in Colijnsplaat
Hafen in Colijnsplaat

Hafen in Zeeland

Zeeland kent verschiedene Hafen: Yachthafe, Containerhafe, Hafen die versand sind..... und industrielle Häfen. 
Die Häfen von Terneuzen und Vlissingen arbeiten zusammen unter der Nahme: "Zeeland Seaports" . Sie sind mit ihren tiefen Wasserwegen die Tore nach Europa. Beide sind ganz stark in Entwicklung. Bereits im Mittelalter hatte Vlissingen ein Hafen : "De Voorhaven". Die wird jetzt noch benützt. Sie können diese große Hafen besuchen.

Yerseke
Yerseke

Salzige Köstlichkeiten aus Zeeland

Wer kennt sie nicht - salzige Delikatessen wie Austern Muscheln, Oosterscheldehummer und Queller? All diese köstlichen Sachen werden - je nach Jahreszeit - aus den zeeländischen Gewässern gefischt und können sie überall essen. Einige Züchter kann man besuchen
und selbst erfahren wie alles angebaut/ gezüchtet wird.  Yerseke ist ganz bekannt.
Schon einmahl Strandflieder und Queller gegessen?  An den Rändern des zeeländischen Festlandes, wo Meer und Land um die Vorherrschaft kämpfen, wachsen diese einzigartige salzliebende 'Gemüsesorten'- es sind ganz besondere Pflanzen, salzig, knackig, gesund und sehr lecker.

Chocolade in Vorm des Halbinsels Noord-Beveland
Chocolade in Vorm des Halbinsels Noord-Beveland

Lieber süß oder alkoholisch? 

Das müssen sie mal trinken: ein schmackhaftes Zeeländisches Bier, ein Zeeländisches Wein oder einen Jenever mit Meeresalge.
Probieren sie auch mal einige Süße Delikatesse aus der Region: ein Bolus (gezuckerte Zimmtschnecke), ein Boterbabbelaar (Karamellbonbons ), Honingeis von der Imkerei Poppendamme.  Und vergessen sie nicht das Schokoladen-Fachgeschäft nach Großmutters Art in Kamperland zu besuchen.

Ein Acker mit Rande vol Blumen in Noord-Beveland
Ein Acker mit Rande vol Blumen in Noord-Beveland

Blumen

In der Landschaftsgarten (4 ha) von "De Zeeuwse Rozentuin" in Kats entdecken sie  über 1000 Rosenarten und mehr als 100 Klematis variationen.
Regelmäßig sind privat Gartens, Gärtnereien, und große Landschaftsgartens zu besuchen.
Ganz schön um zu sehen sind die viele Rande von Nord Beveländische Acker die eingesäd sind mit Wildbloemen um das Habitat von Insekten zu verbessern.
Bei Terra Maris in Oostkapelle lernen sie alles über die Natur in Zeeland.

Mühle "de Onderneming" in Wissenkerke
Mühle "de Onderneming" in Wissenkerke

Mühle

In Zeeland gibt 75 Mühle, die früher benötigt wurden um Getreide und Raps zu mahlen. Oft sind die Samstags zu besuchen. Dann hängt der blaue Fahne.
In Wissenkerke steht Kornmühle De Onderneming (1860) und Mühle: "Landzicht". In Kortgene "de Korenbloem", In Colijnsplaat: Mühle "Nooitgedacht" en "de Oude molen" der älteste Mühle in Zeeland.
In Vlissingen, im Oranje-Mühle befindet sich eine Ausstellung von der Krieg. Die Alliierten landeten hier auf der "Uncle Beach', wie der Küstenstreifen genannt werd. In nähe kann man einen Biber (Deutsches ein-person-Unterwasserboot) besuchen.
- In Serooskerke ist Mühle "De Jonge Johannes" ein Kinder spiel Paradies mit Restaurant

schöne Schmetterlingen in Tropical Zoo
schöne Schmetterlingen in Tropical Zoo

Tierparken & kleine Bauernhofen

Immer lustig, gemütlich und informativ. Wie zB.  Berkenhof's tropical zoo mit die viele schöne Schmetterlingen, Schafenmolkerei Mariekerke, Imkerei Poppendamme, Reptilen Auffangstelle Iguana. In Zeeuws Vlaanderen hat man sogar einen Straußhof und eineStutenmolkerei.

Leuchtturm in Westkapelle
Leuchtturm in Westkapelle

Leuchttürme in Zeeland

Zeeland besitzt ein 70-Zahl Leuchttürme in verschiedene Baustiele. Einige können Sie besteigen
Seit der Römischen Zeit und auch heute noch sind viele unserer Leuchttürme für die Schifffahrt als visuelle Seezeichen zur Navigation und Positionsbestimmung sehr wichtig. Jeder Leuchtturm hat sein eigenes Licht, damit mann weiß wo mann ist.

Oosterschelde-Strumflutwehr
Oosterschelde-Strumflutwehr

Der Sturmflutwehr

Einst - bis 1960- nur mit der Fähre erreichbar, ist die Insel Noord-Beveland, heutzutage dank berühmter Wasserwerke wie der Zeeland-Brücke (5,5 km), die Oosterschelde-Sturmflutwehr und der Westerschelde Tunnel (6,6 km) mit dem Festlandverbunden. Nach viele Deichdurchbrüche ( im Zweiten Weltkrieg und mit der Flut Katastrophe von 1953) hat die niederländische Regierung entschieden um  die bestmögliche effektive Küste Verteidigung zu machen: das sogenannte Das Delta Plan. Auch weil die meiste Teilen von Zeeland unter Meeresniveau liegen. Schrittweises wurden neue Dämmen gebaut und Deichen erneuert. Wie die berühmte Sturmflutwehr im Oosterschelde.

Watersnoodmuseum (Flut Museum)
Watersnoodmuseum (Flut Museum)

Musea

Zeeland hat  über gut 45 (grosse un kleine Spezialmuseen). In viele Musea sind spezielle entdeckungstouren/aktivitäten für Kinder.
Kunst
 Fast jedes Dorf hat ein Mahl pro Jahr eine "Kunstroute" (Kunst und Kultur Rundgang) dann sind die Galerien offen und auch öffnen die Künstler ihre Ateliers.Sie können dann einen Blick hinter die Kulissen werfen. Verschiedene Kunstarten und - Richtungen werden an außer gewöhnlichen Standorten ausgestellt, oft bei Privatpersonen oder den Künstlern selbst in deren Haus oder Garten.
Es sind auch die ideale Gelegenheit um ein originelles, handgefertigt, einzigaritiges Geschenk/Andenken zu Kaufen.

Herumstreunen und Schnüffeln auf Floh- und Brocante Markte.
Herumstreunen und Schnüffeln auf Floh- und Brocante Markte.

Veranstaltungen

In Zeeland pulsiert das Leben dank der zahllosen Events, die hier das ganze Jahr organisiert werden. Sportliche Veranstaltungen wie die Küste-marathon, organisierte Fahrrad-Touren, Natur Exkursionen und auch Garten-events.
Schnäppchenjäger aufgepasst: In Seeland werden viele Flohmärkte, Trödelmärkte, Sammlermärkte, Brocante (vintage märkte) und Kleidermärkte organisiert.
( Verantstaltungskalender findet man auf: badkoerier, und VVV Zeeland)

EEF festival in Wissenkerke
EEF festival in Wissenkerke

Musik und Dans

Events finden natürlich auch statt. Draußen, onder in einem Zelt.  Fast jeder Ort organisiert etwas: auch Außerhalb das Saison. Die breite Palette an kleineren und größeren Veranstaltungen gib immer Geselligkeit!

Eine Frau aus Zeeland in Tracht (Gemälde von Anne-Mieke van den Berg)
Eine Frau aus Zeeland in Tracht (Gemälde von Anne-Mieke van den Berg)

Nostalgie

Heute sind Menschen in Tracht eine Seltenheit geworden. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts haben viele Einwohner das getragen. Das unterscheidet sich manchmal von Dorf zu Dorf. Trachtenvereine und Museen halten  das Wissen über diese Kleidung lebendig. Ein Teil des Trachtens sieht man noch viel: Der Zeeländische Knopf. Man könnte der Knopf finden auf dem Hemd der Männer und auch im Schmuck (Ketten, Broschen) der Frauen. Heute ist der Knopf in vielerlei Handelswar zu finden: als Schmuck, Schlüsselanhänger, Backform, Seife...

Zeeland ist immer Verbunden gewesen mit dem Mer. Darum gibt es viele Fischerei und Hafen Festen.
Muschelfesten gibt es in Yerseke, Bruinisse, Zierikzee und Middelburg.
Alte Zeeländische Traditionen die mann erleben kann:
Ringreiten (Ein Reiter auf ein zeeländisches galoppierendes Zugpferd muss mit seiner Lanze einen kleinen Ring aufspießen)
Sjezenrijden (wie Ringreiten, aber dann in eine zweirädrigen Kutsche) ,
Straô rieën
(in die 6 Wochenenden vor Ostern galoppieren Reiter mit  Pferden entlang das Meer um so die Füße der Pferde zu "waschen",)
Flachs Tag ( mitten August in Dreischor / Früher werde der vielseitige Flachspflanze viel angebaut in Seeland)
Rübenfahrt (Früher werden fast alle Zuckerrüben von den kleinen Bauernhäfen übers Wasser nach einen Zuckerfabrik  hingebracht. Oft müssten die Schiffe von Seeländischen Zugpferden oder von der Bemannung  gezogen werden. Pure Muskelkraft!

Sich erholen

In dieser Umgebung mit den breitenbreiten Stränden und dem Meer in Reichweite können Sie sich wunderbar erholen und entspannen.
Aber sie können auch mal verwönen lassen in einer Sauna. Dort werden Tauchbädern, türkischen Dampfbädern und Wärmekabinen angeboten und sie erhalten auch wohltuende, pflegende Massagen. Etwas besonderes is floaten.