Nostalgische (Folkloristische) Veranstaltungen:

Nostalgische (Folkloristische) Veranstaltungen:

Zeeland ist immer verbunden  gewesen mit dem Meer. Darum gibt es viele Fischerei und Hafen Festen. 
Muschelfesten
gibt es in Yerseke, Bruinisse, Zierikzee und Middelburg
. Hafenfesten gibt es zum beispiel in Vlissingen und Zierikzee.

- Beim Strao (Strand), einem alten Ritual auf Schouwen-Duiveland, werden alle Pferde des Dorfes kurz vor dem Frühjahr zum Meer geritten, wo man ihnen die Hufe „wäscht“. Es findet unter anderem in Renesse und Noordwelle statt. (in die 6 Wochenenden vor Ostern)
-Das Ringreiten: zeeländische Zugpferde galoppieren (Trab ist verboten) über eine schmale, mit Sand bestreute Bahn von 36 Metern Länge. Der Reiter muss mit seiner Lanze einen Ring von 38 Millimetern Durchmesser treffen, der auf der Hälfte des Weges über der Bahn hängt. Im Laufe des Wettkampfes kann der Ring immer kleiner werden. Sobald der Gewinner bekannt ist, wird er von den anderen Reitern entsprechend gefeiert. Es gibt auch einen Preis für das am schönsten geschmückte Pferd.
-Das ebenfalls traditionsreiche Sjezenrijden /Chaisen-Reiten ähnelt dem Ringreiten, aber hier wird die Lanze von einer „Sjees“ (einer zweirädrigen Kutsche) aus geführt.
- Flachs Tag: (In August, in Dreischor)
. Früher werde der vielseitige Flachspflanze viel angebaut in Seeland. In den Ständen im Dorf können sie sehen wie Flachsarbeiter mit ihren Händen und alten Maschinen den Flachs riffeln, mit dem Dreschflegel schlagen und dabei brechen. Was übrig bleibt, ist eine widerstandsfähige Faser, aus der Leinen und Seil gemacht wird. Die ganze Flachsplfanze werd genutzt: Leinsamen und Leinsameöl werd gewonnen und aus dem Restprodukt werd Viehfutter und Möble gemacht.
- Webe-markt: alles mit weben, Wolle, spinnen, filten, stricken, häkeln und mehr Techniken werden demonstriert. Sie können auch selbst mitmachen. Natürlich können sie auch einiges kaufen.
- Rübenfahrt: In September beginnt auf den Seeländisch Feldern die Zuckerrübernernte. Früher werden fast alle Zuckerrüben von den kleinen Bauernhäfen übers Wasser nach einen Zuckerfabrik. Seit 1999 fahren die historische Segelschiffe (Plattbodenboote) aus Seeland, diese Börtfahrten wieder, unter dem Namen  "Bietentocht".  Der Besatzungträgt traditionelle Kleidung. Von Zierikzee fahren die Schiffe nach Colijnsplaat, Goes, Steenbergen und enden in Willemstad. Im Kanal nach Goes werden die Schiffe von Seeländischen Zugpferden gezogen. Es kann auch sein das die Bemannung dies Arbeit verrichten muss!
Die folkloristischen Veranstaltungen in Zeeland finden Sie im Veranstaltungskalender.