Noord-Beveland & das Park Oosterschelde

-Das grüne Festland von Noord-Beveland ist eine wahre Oase der Ruhe. Die Nordküste der Insel mit ihren typischen Einlagen (Auenland zwischen Deichen) und die Südseite mit ihren jungen Naturschutzgebieten sind verbunden durch eine Vielzahl von Poldern. Die Heimat von viele Tieren: Bussarde, Turmfalken, Weihen, Eulen, Hermelinen, Wiesel, Iltis, Fasane, Grünspechte, Löffler, Schnepfen, Regenpfeifer unsw unsw... Mann hat sowar voriges Jahr hier die große Gelbpotereiter gesehen! Nehmen sie ihre Ferngläser mit!

-- Auf Noord-Beveland gibt es zahlreiche Köge ("Inlagen" im Niederländisch): kleine Polder die sich zwischen dem Seedeich und eiem Binnendeich befinden. Heute sind diese tief gelegenen feuchten Marschgebiete wertvolle Naturschutzgebiete. Die Köge sind von großer Bedeutung für Vögel. Auf Noord-Beveland sind sie von den entsprechenden Deichen aus gut zu überblicken.

 

Wissenkerke liegt in der nähe von National Park Oosterschelde: ein einmaliges Naturschutzgebiet: das größte Nationalpark der Niederlände. Es besteht zum größten teil aus Wasser. Hunderte Pflanzen- und Tierarten leben hier im Rhytmus der Gezeiten und Jahreszeiten, im Wasser, auf den Deichen und in der umliegenden Natur. Das können Sie hautnah erleben: Sammeln Sie Strandgut zusammen mit einem Guide, nehmen Sie an einer Naturexkusion teil oder beobachten Sie die Vögel.

Der National Park Oosterschelde ist mehr als einen Besuch wert – unter wie über Wasser. Taucher aus dem In- und Ausland geraten ins Schwärmen, wenn sie von der Wasserqualität erzählen und von dem, was unter Wasser alles zu sehen ist. Aber auch an der Oberfläche gibt es Interessantes zu entdecken – von neugierigen Seehunden bis hin zu Schweinswalen.

 

- An den Ufern der Oosterschlede leben zahreiche einzigzartige Pflanzen, die ein ausgewones Verhältnis von Süß- un Salzwasser benötigen, zum Beispiel Strandflieder und Queller. Zwischen den Steinen von Dämmen und Deichen leben Krabben und Krebse. Muscheln, Seescheiden, und farbenprächtige Seenelken setzen sich auf den Steinen fest.
Naturgebiete De Schotsman und De Goudplaat zeichnen sich durch ihre Vielfalt an wilden Pflanzen an. HIer finden sie noch verschiedene wilde Orchideeenarten, wie die Parnassia Orchidee. In Seeland kommen 18 verschiedene Orchidee arten vor.
-Zeeland ist einer der besten Vogelbeobachtungsgebiete der Niederlände, dank seiner Situation: Sümpfe, Poldern, Seen und Naturschutzgebiete. Vor allem während der Migration und Winter. Hunderttausende von Gänsen, Enten, Watvögel und Singvögel, Greifvögel anzuziehen, bleiben hier für einen kurzen oder langen Zeitraum. Unter ihnen kann man seltenere Arten wie Rot-Breasted Gans, Zwerggans, Eisente, Raufußbussard, Schneeammer finden. Wissen sie das es Vögel gibt die über 5000 Kilometer von Grönland bis hierhin non-stop fliegen und ausgehungert hier ankommen?
In der nähe von Wissenkerke, bei der Koog Keihoogte gibt es ein Vogel Beobachtungshütte. Auf dem Deich des Koogs 's Gravenhoek befindet sich ein Aussichtspunkt, von dem aus sich die drei Vogelinseln gut beobachten lassen. Eie besonderes lohnenswerte Aussicht bietet die Stelle, an der der Binnendeich des Koogs 's Gravenhoek und der Koog Oesterput mit dem Deich zur Oosterschelde zusammentreffen.

Interessante Webseites:

- national park Oosterschelde mit Stellen wo sie Vögel beobachten können, und mit Tauchstellen. und eine Brochure in Deutsch.
- ontdekdeoosterschelde mit Aktivitäten-kalender